Der Winter (Georg Heym)

Georg Heym (1887-1912) Der Winter Der Sturm heult immer laut in den Kaminen, Und jede Nacht ist blutig-rot und dunkel. Die Häuser recken sich mit leeren Mienen. Nun wohnen wir …